Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

BCBS239-Risk Accounting: Wie kann Risikodatenaggregation überhaupt funktionieren?

Veröffentlicht am 01.05.2015

In einer Bank gibt es zahlreiche Datenquellen, aus welchen Risikodaten als abgeleitete Daten generiert werden. Diese sollen im Rahmen von BCBS 239 durch Risikodatenaggregation in einem "single point of truth" (SPOT) zusammengeführt werden. Wie können die damit zusammenhängenden Abstimmungs- und Integritätsprobleme gelöst werden? Das folgende Webinar stellt als Lösungsansatz ein Risk Accounting auf der Basis von Risk Units vor.

https://www.youtube.com/watch?v=NGQVA8WYaeQ